Technik

Aufprall am Montag: NASA-Sonde soll Asteroiden aus der Bahn schubsen

Aufprall am Montag: NASA-Sonde soll Asteroiden aus der Bahn schubsen

Het klinkt als een sciencefictionfilm, het is een spectaculair Weltrettungsexperiment der NASA, um die Erde künftig vor Armageddon – the verheerenden Einschlag von Asteroiden zu schützen.

An diesem Montag (26. September) soll eine Raumsonde der NASA mit einer Geschwindigkeit von 14.000 Meilen pro Stunde frontal einen Asteroiden namens Dimorphos rammen und dadurch dessen Flugbahn veranderingen.

Eine Gefahr für unseren Planeten best niet. Bei dem round 330 Million Dollar teuren Feldversuch sollen werertvolle Daten gesammelt und ausgewertet were.

Tom Statler, Wissenschaftler bij NASA „DART“ Programm erläutert: „Zunächst einmal testing wir unsere Fähigkeit, ein autonom gelenktes Raumfahrzeug zu bauen, das den sogenannten kinetischen, Einschlag auf einem Asterewed einem. lautet, die effektiv wir den Asteroiden haben. Und ob diese Technik in Zukunft waren kann, valt wir sie brauchen sollten.“

Den Einschlag aus nächster Nähe beobachten soll die small italienische Sonde „LICIACube“, diese gemeinsam mit der „DART“-Raumsonde vor knapp 10 Monaten ins All startete und sich etwa zwei Wochen vor dem planted Einschlag von ihr trennte.

Die Daten sollen den Forschenden auf der Erde helfen, genau zu berechnen, die sich dat Umlaufbahn van hoed verandert en inwieweit das mit ihren Vorhersagen und Modellen übereinstimmt.

Derzeit wissen Wissenschaftler von keinem Asteroiden, der in absehbarer Zeit direkt auf die Erde zurasen konnte – aber Forscher haben rund 27 000 Asteroids in der Nähe unseres Planeten identifiziert,

Previous post
Camilla macht Kate eindeutige Ansage während der Queen-Beerdigung
Next post
Tesla sperrt Polizisten bei Verfolgungsjagd ein