Geschäft

EZB-Direktorin Schnabel: Die Inflation wird wieder sinken

EZB-Direktorin Schnabel: Die Inflation wird wieder sinken

Bijgewerkt op 22.09.2022, 10:09 uur

  • De EZB wordt gegeven met weiteren Zinserhöhungen den Kampf welke antreten rekordhohe Inflation.
  • „Ich gehe davon aus, dass der EZB-Rat in seiner nächsten Sitzung die Zinsen weiter anheben wird“, zei EZB-Direktoriumsmitglied Isabel Schnabel.

Vind meer Wirtschaftsthemen Zie hier

EZB-Direktoriumsmitglied Isabel Schnabel hat die Bereitschaft der Notenbank zu weiteren Zinserhöhungen im Kampf gegen die rekordhohe Inflation bekräftigt. „Ich gehe davon aus, dass der EZB-Rat in seiner nächsten Sitzung that Zinsen weiter anheben wird“, sagte Schnabel dem Nachrichtenportal „t-online“ in einem am Donnerstag veröffentlicht Interview. „Wie groß dieser Zinsschritt sein wird und bis zu welchem ​​​​Niveau wie Zinsen anheben werd, kan ich derzeit nicht sagen. Wir fahren auf Sicht und bewerten die Konjunktur- und Inflationsdaten vor jeder Sitzung aufs Neue.“

De Europäische Zentralbank (EZB) hatte nach long Zögern im Juli die Wende hin zu höheren Zinsen eingeleitet. Nach einer weiteren Zinsanhebung in september liegt der Leitzins im Euroraum nun bij 1,25 Prozent. Die nächste reguläre Sitzung des EZB-Rates ist für de 27. Oktober angesetzt.

„Groer Teil der Inflation geht (…) auf Faktoren zurück, die we niet direct kunnen beeinflusen“

„Ein großer Teil der Inflation geht (…) auf Faktoren zurück, die we niet direct kunnen beeinflusen“, zei Schnabel. Der Krieg in de Oekraïne treibe zum Beispiel die Energiepreise Zusätzlich. Rising Energie- und Lebensmittelpreise haben that Inflation im Euroraum im August auf das Rekordhoch von 9.1 Prozent versnellen. „Kurzfristig könnte es sein, dass die Inflation trotz der jüngsten Zinsanhebungen noch weiter“, zei Schnabel.

Schnabel wees erop: „Wir gehen entschlossen gegen die Inflation vor und sorgen dafür, dass sich die Inflation auf mittlere Sicht wieder bei Zwei Prozent pro Jahr einpendelt.“ In ihren jüngsten Prognosen geht die EZB davon aus, dass es bis zum Jahr 2024 dauern wird, ehe diese Zielmarke wieder in Sichtweite kommt.

Höhere Teuerungsraten schmälern dat Kaufkraft von Verbraucherinnen und Verbrauchern, weil se sich dann für einen Euro weniger leisten kan zijn. „Die Menschen konden op die EZB, die Inflation wird wieder sinken“, versicherte Schnabel. „Die Menschen zou ons vertrouwen kunnen zijn. We zijn unsere Aufgabe erfüllen und für stabile Preise sorgen.“
© dpa

Previous post
Fehler beim Upgrade auf Windows 11 22H2
Next post
Robert Habeck beschreibt die Arbeitsbelastung in seinem Ministerium