Technik

Fallende Preise soll es nicht mehr geben, so Nvidia

Fallende Preise soll es nicht mehr geben, so Nvidia


von Claus Ludewig
Im Rahmen einer Medienrunde antwoordt Nvidia CEO Jensen Huang einige Fragen rund um die neue Grafikkarten-Generation RTX 4000 aka Ada Lovelace. Seiner Meinung nach soll es keine Preissenkungen mehr geben.

In der globalen Coronavirus-Pandemie gibt es auch einen Chip-Mangel, frisdrank Hardware-Produkte die Grafikkarten kaumverfügbar sind. Zudem herrscht gerade in Europa eine hohe Inflation, die Energiepreise und das Leben allgemein verteuern. In diesen Zeiten haben auch einige Hardware-Hersteller bei ihren neuen Produkten die Preise angehoben. Dus kost etwa das iPhone 14 meer dan de Vorgänger. Seit dieser Woche is duidelijk, dat is zo’n Nvidia die Preisschraube anzieht. Laut Nvidia CEO Jensen Huang soll es bei den Grafikkarten der Baureihe RTX 4000 kleine sinkenden Preise geben.

„De wet van Moore is tot“ – RTX 3080 & Co

Seiner Meinung nach ist die Idea von sinkenden Preisen ein Fall für die Geschichtsbücher. Schließlich kost ein 12-Zoll-Wafer deutlich mehr als bislang. Noch Bisher, noch Moore’s Law, frisdranken alle twoi Jahre die Performance von PC-Hardware en andere wurde, bei sinkenden Preisen nasynchroniseert. Allerdings vat de wet van Moore niet meer op, dus Huang. Eine RTX 4090 soll – laut Nvidia – im Idealfall bis zu 4-mal snellere workeln als ihre Vorgänger. Stijgende Produktionkosten und nicht mehr so ​​starke Leistungssprünge sorgen für high Preise bei den neuen Grafikkarten. Dus de Top-Modell RTX 4090 in Deutschland kost 1.949 euro, terwijl de bisherige Flaggschiff RTX 3090 nu 1.499 euro UVP kost. Selbst die schwächere RTX 4080 kost 1.469 Euro met 16 GiB of 1.099 Euro met 12 GiB. Zum Vergleich: De RTX 3080 kost zum Launch nu 699 Euro. Heavy hield de Preisempfehlung des Herstellers niet lang vol, maar who man es auch dreht und wendet, Nvidia hat an der Preisschraube gedreht. Selbst „Fanboys“ zijn schweren über die zu teuren Grafikkarten.

De wet van Moore is dood. […] Een 12-inch wafer is tegenwoordig een stuk duurder. Het idee dat de chip in prijs gaat dalen is een verhaal uit het verleden. De prestaties van Nvidia’s $ 899 GPU (referentie: US-Preis ohne Steuern für die RTX 4080 12-GB-Version) of $ 1.599 GPU (Referentie: US-Preis ohne Steuern für die RTX 4090) een jaar geleden, twee jaar geleden, op de dezelfde prijs, onze prestaties met Ada Lovelace zijn monumentaal beter. Uit de hitlijsten beter.“ – Jensen Huang, CEO van Nvidia.

Wie ein Unternehmenssprecher anmerk, soll etwa dat Geforce RTX 3080 weiterhin werden verkocht. Zo kon de Firma Zwei Iterationen een Desktop-Grafikkarten parallel am Markt vertreiben. Möglicherweise sorgt diese Strategie dafür, dass die neue Generation Ada Lovelace so hoch eingepreist wurde. Um die hohen UVP-Preise zu halten, konnte Nvidia ähnlich wie Apple vorgehen, die ihren Händlern machen strikt Vorgaben.

Lessenswert van Ebenfall: Grafische weergave: Preise von RTX 3090 & RTX 3080 naar Enthüllung von Geforce RTX 4090 & RTX 4080 in de GPU-Marktübersicht

Sammlung zu hohen Preisen von RTX 4090 & Co.:

  • Zum Release der nieuwe Grafikkarten-Generation Ada Lovelace alias RTX 4000 hoed Nvidia kräftig an der Preisschraube gedreht.
  • Mindestens 1.099 Euro (of 899 US-Dollar) müssen Interessenten voor die RTX 4080 12 GB investien. De Top-Modell RTX 4090 kost gar 1.949 Euro (of 1.599 US-Dollar).
  • Zum Vergleich: Die RTX 3090 hatte eine UVP van 1.499 Euro en de RTX 3080 kosten nu 699 Euro, laut Hersteller.
  • Nvidia CEO Jensen Huang erklärt gegenüber Medienvertretern, dass das Moore’s Law tot sei und es keine Preissenkungen geben wird. Schließlich sorgen stijgende Produktionkosten dafür, dat Preise angehoben moet zijn.
  • Künftig möchte Nvidia zwei Grafikkarten-Generationen parallel anbieten, sodass man en een andere Geforce RTX 3080 kann.

Quelle: digitale trends

Previous post
Diese Promi-Paare stellen sich diesmal der Versuchung im Paradies
Next post
Bischof Bode bittet um Vergebung – Laien fordern Rücktritt | NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen