Deutschland

Inflationsausgleich: Christian Lindner verteidigt Steuerentlastung für „arbeitende Mitte“

Inflationsausgleich: Christian Lindner verteidigt Steuerentlastung für „arbeitende Mitte“

Duitsland Inflatiesausgleich

Lindner verdedigt Steuerentlastung für „arbeider Mitte der Gesellschaft“

So sollen die Bürger entlastet

Wegen der Hohen Inflatie brengt Bundesfinanzminister Lindner einige Gesetze zur Entlastung der Bürger auf den Weg. Die Oppositie is dennoch unzufrieden. Und auch um das Thema Gasumlage werd heftiger benadrukt.

Sie unsere WELT-podcasts zijn hier te horen

Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von Personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingbetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung desire [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit wideruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter Personenbezogener Daten in Drittländer, ua die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Meer informatieen dazu findest du . Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter en über Privatsphäre am Seitenende widerufen.

Het is niet mogelijk voor de staat van de inflatie om winst te maken, waarvoor de Mitte der Gesellschaft geen goed persoon is, voor degenen die de problemen willen oplossen, stelt Christian Lindner (FDP). Der Finanzminister fordert die Länder auf, seinen Entlastungsplänen zuzustimmen.

Bundesfinanzminister Christian Lindner heeft de geplante steuerlichen Inflationsausgleich für Menschen verdedigd, die weinig speciale Sozialleistungen hebben. Angesichts der enorme Preissteigerungen sei es nur dish, dat „de werkgerelateerde Mitte der Gesellschaft“ na een tijdje werd bedacht, de betekenis van de FDP-Chef am Donnerstag zur Einbringung eines Gesetzentwurfs in de Bondsdag. Dem Gesetz komme eine besondere Bedeutung zu, weil es Kaufkraft erhalte und dafür sorge, dass auch eigentlich stabile Branchen wie Handel und Dienstleistungen von der Krise nicht zuätzlich infiziert würden.

Die vom Kabinett auf den Weg bracht Pläne souls darauf, die Auswirkungen der Inflation auf die Einkommensteuer abzufedern. Dafür soll im nächsten Jahr unter Anderem der Grundfreibetrag angehoben waren, ook das Einkommen, bis zu dem man keine Steuer zahlt. Auch weitere Eckwerte des Steuertarifs sollen zijn veranderd, um den Effekt der kalten Progression auszugleichen. Auch der Spitzensteuersatz soll künftig erst bei höheren Einkommen greifen.

Lesen Sie auch

Anstieg van de Erzeugerprijs

Lindner appellierte an die Länder, den Plänen zuzustimmen. „Het is niet mogelijk voor de staat om te profiteren van de inflatie, voor gezinnen die niet worden weggevaagd, die mit ihrem Einkommen über die Runden kommen sollen.“ Was für den Bund gelte, müsse in gleicher Weise für die Länder gelten. Finanzierungsnotwendigkeiten gebe es nicht nur beim Staat. Met dem Gesetz sterft Bundesregierung auch das Kindergeld und den steuerlichen Kinderfreibetrag anheben.

Von der Opposition kam prinzipielle Unterstützung, aber auch Kritik. Vakbonden-Fraktionsvize Mathias Middelberg (CDU) nannte die „Rückgabe von Übergewinnen“ des Staates aufgrund der Inflation einen guten Baustein im Entlastungspaket. Das Gesetz wirke aber erst im nächsten Jahr, zehn Milliarden Euro aus diesem Jahr behalte der Bund noch.

Previous post
»The Quintessential Quintuplets«-Film kommt ins Kino – Anime2You
Next post
United zahlt 30 Millionen für Entlassungen