Unterhaltung

Mit oder ohne Aussprache?: Harry und Meghan sind wieder in den USA

Mit oder ohne Aussprache?: Harry und Meghan sind wieder in den USA

Met of andere Aussprache?
Harry en Meghan sinds wieder in de VS

Aus einem Trip, der nur ein Paar Tage dauern sollte, sind knapp drei Wochen word. Wegen van de Todes von Prinz Harrys Grossmutter Elizabeth II. Verlängerten er und seine Frau Meghan ihren Aufenthalt in Grossbritannien. Nun sollen sie aber abreise signaal. Die Frage ist nur: mit welchen Gefühlen?

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind wieder in de VS: Nach dem Staatsbegräbnis van koningin Elizabeth II. ist das royale Paar in seine Wahlheimat Kalifornien zurückgekehrt. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

Der Promiseite „Page Six“ zufolge haben Harry und Meghan Großbritannien schon am Dienstag verlassen, einen Tag na de Beerdigung der Queen. Nun sind dat zowel wieder mit ihren Kindern Archie und Lilibet vereint, die snel drei Wochen nicht gesehen hatten. Angeblich soll während dieser Zeit Meghans Mutter Doria Ragland bei ihren Eenkindern geblieben sein.

Am 3. September Harry en Meghan nach Großbritannien reisden. Ursprünglich wollte das Paar nur wenige Tage in Europa. Manchester was het eerste station van beide, danach folgte ein Besuch in Düsseldorf.

Alle Augen op Harry en Meghan

Infolge der Nachricht, dass der Gesundheitszustand der Queen sichlechterte, Harry zum Schloss Balmoral nach Schottland en sagte seine plantte Teilnahme an den Wellchild Awards in Londen ab. De koningin starb op 8. September. Daraufhin blieben Harry en Meghan bis zum Staatsbegräbnis der Monarchin ben 19. September in der Heimat des Prinzen.

Angesichts des angespannten Verhältnisses, die beiden naar de rest van de Königsfamilie zijn gekomen, waren während der Trauerfeiern für die Queen veale Augen auf das Paargerichtet. Tatsächlich kam es bei den öffentlichen Auftritten der Royals aber zu keiner wahrnehmbaren Annäherung.

Das from the ersten Palast-Reihe zurückgettretene Pair wurde zu einem Dinner am Vorabend des Staatsbegräbnisses nicht eingeladen. Harry durfde geen van de meisjes Anlässen te vertragen. Zu einem längeren Austausch mit seinem Vater, König Charles III., oder seinem Bruder, Prinz William, kam es – zumindest vor den Kameras – nicht.

„Ooit dromen“

Gleichwohl wurde val darüberspuliert, ob es womöglich hinter den Kulissen zu der einen of anderen Aussprache come sei. Adeldeskundige Neil Sean etwa meldde onder Berufung auf eine „sehr gute Quelle“, Meghan habe den neuen König sogar um ein Vieraugengespräch gebeten.

Seine Kollegin, moderator van CBS in Gayle King, erklärte hanggen zuletzt, sie halte die Situation für unverändert. Zwar habe es während des Begräbnisses van de koningin „Bemühungen auf both Seiten“ gegeben, „um dies irgendwie in Ordnung zu bringen“. Zu einer Annährung sei es jedoch nicht gekom, sitiert sie die „Daily Mail“.

Große Familien würden „immer Dramen“ en „Turbullenen“ durchmachen, dus King. Man müsse nun die weitere Entwicklung abwarten. „Aber ich gewe Ihnen eines sagen: Es war gut, Harry bei seiner Familie stehen zu sehen“, vond King.

Mit welchen Gefühlen Harry und Meghan in die VS zurückgekehrt sind, wird sich womöglich kale zegen. Schließlich ist demnächst sowohl eine neue Netflix-Documentation über das Paar as auch die Veröffentlichung von Harry’s Memoiren geplant. Wie sich er und Meghan dann positionieren werd, wordt mit Spannung erwartet.

Previous post
Ousmane Dembele vom FC Barcelona: Klausel im 50-Mio.-Vertrag – FUSSBALL
Next post
Mord an Kundin: US-Netzbetreiber muss Milliardenstrafe zahlen