Sport

Nach Eklat um Betrugsverdacht: Schach-Weltmeister Magnus Carlsen meldet sich

Gegner unter Betrugsverdacht: Schach-Weltmeister Carlsen meldet sich nach riesigem Eklat

Gegner onder Betrugssuspect
Schach-Weltmeister Carlsen meldet sich nach riesigem Eklat

In einem Interview äußert sich Schach-Weltmeister Magnus Carlsen erstmals zu dem riesigen Eklat beim „Julius Bär Generation Cup“. Der Norweger sagt kleine Konkretes, brengt aber mit seinen Andeutungen keine Ruhe in de erschütterte Welt des Schachs.

Schach-Weltmeister Magnus Carlsen gaat zorgvuldig om met Hans Niemann und weitergehende Erklärungen für die Zeit nach dem Online-Turnier in Aussicht gestellt. In einem Interview des Portals „chess24“ antwortete Carlsen auf die Frage, weshalb er die Partie gegen den 19 Jahre alten US-Amerikaner am Montagabend beim Onlineturnier „Julius Bär Generation Cup“ nach nur einem Zug aufgegeben hatte: „Leider kannich mißern aber die Leute können ihre eigenen Schlüsse daraus ziehen und das haben sie auch getan.“

Zudem meinte der Norweger: „Ich muss sagen, dass ich von Niemanns Spiel sehr beeindruckt bin und ich Denke, dass sein Mentor Maxim Dlugy einen großartigen Job gemacht haben muss.“ Nachfragen, warum there Dlugy in diesem Zusammenhang erwähnte, wollte Carlsen nicht kommentieren. Auf die Frage, ob er sich zu einem späteren Zeitpunkt noch ausführlicher äußern Becomee, er staat: „Ich hoffe, dass ich nach dem Turnier etwas mehr sage.“ Hintergrund von Carlsens so wohl einmaligem Verhalten ist ein Streit mit Niemann, der sich Betrugsvorwürfen ausgesetzt sieht. Beweise für einen Betrug Niemanns liegen aber nicht vor.

Anfang September, we waren voor het einde van het seizoen aangekomen. Beim Sinquefield Cup in St. Louis verloor Superstar Carlsen überraschend gegen Niemann und sog sich erstmals in de seiner Karriere von einem Turnier zurück. Gründe nannte der 31 Jahre alte Norweger nicht, er tweeted ligelich ein altes Interview des Fußball-Trainers José Mourinho, in dem der Portugese sagte: „Ich ziehe es vor, nichts zu sagen. Wenn ich etwas sage, komme wier iche in groene ich möchte nicht in grote Schwierigkeiten schalen.“

Die Schach-Szene deutete Carlens Ausstieg als Betrugsvorwurf gegen Niemann. Der US-Amerikaner gab während des Sinquefield Cups in einem Interview zu, Zweimal as Teenager im Alter von zwölf und 16 Years bei Online-Partien tussen zu haben, nie jedoch in Präsenz am Schachbrett.

(Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 22. September 2022 erstmals veröffentlicht.)

Previous post
Flughafen Düsseldorf – lange Warteschlangen vor Sicherheitscheck
Next post
Oktoberfest 2022: Nazan Eckes komplett in Schwarz: Designer klärt über Trend auf