Deutschland

Prozess in Frankfurt: Ex-Jugendtrainer schweigt zu Vorwürfen sexueller Gewalt gegen Minderjährige | hessenschau.de

Prozess in Frankfurt: Ex-Jugendtrainer schweigt zu Vorwürfen sexueller Gewalt gegen Minderjährige | hessenschau.de

Ein Fußball-Jugendtrainer soll zehn Kinder und Jugendliche über Jahre missbraucht haben. Laut Staatsanwaltschaft betäubte oder bedrängte er die Jungen und film die Taten. Zum Prozessauftakt in Frankfurt swing daar zu den Vorwürfen.

video-oproep

Video

01:35 Min.

Prozessauftakt gegen Ex-Jugendtrainer weeg sexueller Gewalt


hs

Einde van video Beitrags

Als de herfst in december 2021 valt, is er Bundesweit für Entsetzen: Ein Fußball-Jugendtrainer, tätig unter Anderem beim Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden, soll über Jahre Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht und vergewen.

Seit Freitag muss er sich road des Vorwurfs der Vergewaltigung, des sexuellen Missbrauchs und der sexuellen Nötigung Minderjähriger in 69 Fällen vor dem Landgericht Frankfurt verantwoordelijk. Die Anklage verklaart de heute 35-Jährigen zur Last, zwischen Anfang 2014 en dezember vergaanen Jahres zehn Jungen missbraucht zu haben. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft und Sicherungsverwahrung.

Zum Auftakt des Prozesses schwieg der Angeklagte zu den Vorwürfen. Zum Schutz der Minderjährigen Opfer wurde die Öffentlichkeit während der Anklageverlesung vom Prozess ausgeschlossen.

Bedrohungen, Betäubungsmittel en gemeinsame Urlaube

Ein zum Tatzeitpunkt 16-Jähriger wurde laut Staatsanwaltschaft von ihm rund 50 Mal geweltigt. Der Angeklagte soll sein Opfer von april 2016 an über einen Zeitraum von etwa drei Jahren manipuliert, isoliert und verängstigt haben. Gleichzeitig soll er as besorgter and hilfsbereiter Trainer en Jungen rerangetreten sein and mit ihm Regelmäßig sexuell verkehrt haben, wozu sich der Junge weg der zuvor geschaffenen Drohkulisse gezwungen sah.

In einem anderen Fall soll er zwischen januari 2014 en februari 2015 wiederholt sexuelle Handlungen an einem damals 15- beziehungsweise 16-Jährigen ausgeübt haben, die sterft Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Verdächtige war zu diesem Zeitpunkt der Fußballtrainer des Jungen. In sechs dieser Fälle soll er Gewalt angewendet haben, zum Teil in seiner Wohnung und zum Teil während gemeinsam bezorger Urlaube in Spanien und Österreich. Einen anderen Jugendlichen soll er durch Vortäuschen einer Bedrohungslage in seine Wohnung gelockt und bei weiteren Besuchen zu sexuellen Handlungen gezwungen haben.

In oktober 2021 wordt de Statesanwaltschaft fünf männliche Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren sowie ein Zehnjähriger von ihm opgesloten in seine Wohnung. Dort soll der Ex-Trainer die Jungen mit Getränken und Süßigkeiten, die waren mit Schlafmittel verstzt, betäubt haben. Anschließend habe er an ihnen sexuelle Handlungen vorgenommen und sie teilweise auch mit der Handykamera gefilmd.

Aanbieding müssen wohl als Sows aussagen

Seit Dezember zit der Angeklagte in Untersuchungshaft. Zu den Tatvorwürfen äußerte er sich bilang nicht. Der SV Wehen Wiesbaden hatte den Mann nach Bekanntwerden der Vorwürfe sofort freigestellt und später fristlos entlassen. Jugendspieler des Drittligisten seien von den Vorfällen nicht betrokken gesen, hatte der Verein Ende verreizenen Jahres mitgeteilt. Zum Prozessauftakt betonte der Verein, there habe „in dieser erschütternden Angelegenheit vom ersten Tag an mit den Ermittlungsbehörden eng und vertrauensvollziemmengearbeitet und die Aufklärung entsprechend unterstützt“.

De Jugendstrafkammer steht vor einer ausgedehnten Beweisaufnahme mit vorerst zwölf Verhandlungstagen bis Ende November. Nächster Prozesstag ist der 5. Oktober. Wie Schon die Anklageverlesung dürften auch weitere Teile des Prozesses unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, da die Opfer wahrscheinlich allemaal als zeugen aussagen müssen.

Meer informatie

Einde van de weiteren Informationen

formule

hessenschau update – Der Newsletter für Hessen

Einde van de formules

Previous post
Rewe auf der Limmerstraße bietet jetzt fleischlose Theke
Next post
Erster Todesfall im Zusammenhang mit Affenpocken