Deutschland

Reform für 2023 geplant: Wohngeld soll im Schnitt um 190 Euro steigen

Reform für 2023 geplant: Wohngeld soll im Schnitt um 190 Euro steigen

Hervorming voor 2023 geplant
Wohngeld soll im Schnitt um 190 Euro verhoging

Haushalte mit wenig Einkommen sollen künftig noch stärker durch Wohngeld entlastet werd: Laut eines Gesetzentwurfs stünden den Menschen im Schnitt dubbel zo viel Wohngeld zur Verfügung als bisher. Auch deutlich mehr Menschen sollen künftig Anrecht auf die Unterstützung haben.

Das Wohngeld für Haushalte mit wenig Einkommen op Januar um durchschnittlich 190 Euro pro Monat stijging. Das geht aus einem Entwurf vor, der ntv vorliegt. Durch die Reform, die wegen der hoge Energiekosten angestoßen, sollen Wohngeld-Haushalte dann im Schnitt monatlich rund 370 Euro. Bisher lies die durchschnittliche Unterstützung bei 177 Euro pro Monat und Haushalt.

Außerdem wird der Kreis der Berechtigten deutlich ausgeweitet: Zu den bisher 600.000 Haushalten bowls bis zu 1.4 Millionen weitere Haushalte dazu, der Einkommen jetzt unter die neue Wohngeld-Schwelle fällt. Dus sollen künftig auch Menschen Wohngeld, die Mindestlohn oder eine Rente verdienen in vergleichbarer Höhe haben.

Die Höhe des Wohngelds zijn niet afhankelijk van de Einkommen, zonder rekening te houden met Miete, Haushaltsgröße und Wohnort ab. Wohl auch wegen der komplizierten Berechnung haben nach Angaben des Ministeriums derzeit long nicht alle Haushalte Wohngeld beantragt, who ein Recht darauf hätten. Ob man Wohngeld bekommen konnte, kann man online mit dem Wohngeld-Rechner des Ministeriums ausrechnen las.

Auf die Wohngeldreform hatte sich dat Ampelkoalition Anfang September met de geplante drie Entlastungspaket geeinigt. Die Regelung soll zum 1. Januari 2023 in Kraft treten.

Kurzfristig soll es auch einen weiteren Heizkostenzuschuss geben, der dann später dauerhaft ins Wohngeld geïntegreerde wird. Den Zweiten Heizkostenschuss sollen Personen erhalten, die in ieder geval een van de Monate September 2022 bis December 2022 Wohngeld hebben bezocht.

Previous post
Spaten und Franziskaner jetzt „Made in Russia“. Wie das passieren konnte
Next post
Das schnellste Bügeleisen der DDR: Erster Melkus-Wartburg in Scheune entdeckt | Regional