Deutschland

Sexuelle Übergriffe: Neue Dokumente belasten Kardinal Woelki schwer – Rheinland – Nachrichten

Sexuelle Übergriffe: Neue Dokumente belasten Kardinal Woelki schwer - Rheinland - Nachrichten

Es geht um ein Schreiben von Kardinal Woelki en den damaligen Chef der Glaubenskongregation im Vatikan Luis Kardinal Ladaria Ferrer. In de vierseitigen Schreiben, wohl aus dem Herbst 2018, das dem WDR zugespielt wurde, führt Woelki penibel verschillende sexuelle Übergriffe des Pfarrers gegen Jugendliche auf.

Der soll zum Beispiel mit Minderjährigen Jugendlichen Ministranten häufig Saunabesuche unternommen and sie zu alkoholischen Getränken eingeladen haben. Danach sollen gemeinsam Pornofilme be sein.

Met einem 19-Jährigen soll er in seiner Wohnung gegen den Willen des Jungen Mannes Pornofilm schaut und sich in seiner Gegenwart selbst befriedigt haben. Dem 19-Jährigen sei es erst um four Uhr morgens gelungen, die Wohnung des Geistlichen zu vergeten.

In Woelkis Schreiben an Kardinaal Ladaria heißt es am Ende: „Eminenz, ich bitte Sie freundlich um Weisung, ob und ggf. welche Schritte in dieser Causa nötig sind. Ihnen in Christus“.

Woelki met „hochrotem Kopf“

Pittig: das Schreiben von Woelki an Ladaria soll von Teilnehmern während der Zweitägigen Klausur der Stadt-und Kreisdechanten in Köln worden gesignaleerd. Woelki, so painting es Teilnehmer unabhängig voneinander, soll daraufhin den Raum mit hochrotem Kopf verlassen haben. Offenbar, so die Schlussfolgerung der Teilnehmer, hatte der Kardinal nicht damit gechnet, dass außer ihm noch jemand das Schreiben kennt.

Späte Anzeige bei der Staatsanwaltschaft

ber eine Antwort von Kardinal Ladaria is niet bekend. Ob er zum Beispiel eine Empfehlung abgegeben hoed helemaal. Kritiker sehen aber mit Erstaunen, dass der stellvertretende Stadtdechant offenbar eerste knapp drei Jahre später beurlaubt wurde. Eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf erfolgte offenbar ebenso spät.

Anzeige hätte sneller erfolgen müssen

Der Kirchenrechtler Bernhard Anuth, Professor in Tübingen met de Schreiben Woelkis an Ladaria für den WDR analysiert. Er schreibt, dass 2018 parallel zur Meldung nach Rom auch eine Anzeige bei den Staatlichen Strafverfolgungsbehörden hätte erfolgen müssen. prof.dr. Anuth ziet sich dabei auf die damals geltenden Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz. In Woelkis Auflistung der Vorwürfe seien Anhaltspunkte für Straftaten unübersehbar enthalten.

Die Glaubwürdigkeit Woelkis ist endgültig zerstört.
Maria Messiaan

Maria 2.0

Kirchoppositionelle sind fassungslos

Die Kirchenoppositionelle Maria Mesrian von Maria 2.0 is fassungslos und glaubt, dass die Glaubwürdigkeit Woelkis nun endgültig zerstört sei. Bei der Staatsanwaltschaft Köln sind inzwischen Strafanzeigen gegen Woelki eingegangs, sagt der Leiter der politischen Abteilung Ulf Willuhn.

Strafanzeigen gegen Woelki

Im Zusammenhang mit den Düsseldorfer Missbrauchsfällen hat zum Beispiel ein Rechtsanwalt bij de Kölner Staatsanwaltschaft Strafanzeige wegen falscher eidesstattlicher Versicherung gegen Woelki gestellt. Der Hintergrund: Der Rechtsanwalt bezweifelt, dass Woelki, wie von ihm behauptet, 2017 die Personalakte des Düsseldorfer Pfarrers nicht.

Erzbistum: Everything nur Gerüchte

Am 4. September 2015 war der Pfarrer vom Interventionsbeauftragten des Erzbistums nämlich bereits zu einer Anhörung eingeladen be. In diesem Schreiben steht, dass zur Anhörung „auf Anweisung unseres Erzbischofs, Kardinal Woelki“ waren geladen. In een Stellungnahme zu den Vorwürfen sprach das Erzbistum erneut davon, es trade sich nur um Gerüchte.

Einen umfangreichen Fragenkatalog des WDR ließ das Erzbistum bislang unbeantwortet.

Previous post
Microsoft, SAP, Oracle: IT-Unternehmen erhöhen Softwarepreise kräftig
Next post
Statement vor Fußball-WM in Katar: DFB blamiert sich mit falscher Regenbogenflagge auf der Kapitänsbinde