Deutschland

Sturzpunkt des Putin-Regimes noch nicht erreicht

Sturzpunkt des Putin-Regimes noch nicht erreicht

Berlijn. Die Osteuropa-Expertin Katharina Bluhm sieht mit den Protesten gegen die Teilmobilmachung in Russia noch nicht den Punkt erreicht, der zum Sturz des Regimes führen könnte. „Es ist gut möglich, dass sich die Demonstrationen ausweiten“, dat is de Soziologieprofessorin vom Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Aber die Teilmobilmachung gibt den Machthabern auch die Möglichkeit, den repressiven Druck zu erhöhen.“

Weiterlesen na de Anzeige

Weiterlesen na de Anzeige

+++ All Entwicklungen zum Krieg gegen die Ukraine im Liveblog +++

Es sei relativ klar, dass die Unterstützung für die „Spezialoperation“ nicht mit der Bereitschaft zu verwechseln ist, actief in einen konventionellen Krieg zu ziehen. Dennoch würden für einen Umsturz Straßenproteste alleen in nicht reichen, dat is habe das Beispiel Wit-Rusland gezeigt, sagte Bluhm. Die Teilmobilisierung sei ohne Zweifel ein Historischer Punkt, aber für einen Regimewechsel brauche es auch eine Elitenrevolte, und die sei bisher noch nicht in Sicht. Außerdem ist völlig offen, wer in den sichärfenden Elitekonflikten dat Oberhand werd gewonnen.

Poetin ziet seine letzten Register

Mit der Teilmobilmachung zal Wladimir Poetin 300.000 zustersätzliche Soldaten zuidammentrommeln. Zugleich droht er mit dem Einsatz von Atomwaffen. Allerdings wächst jetzt auch die Unruhe in Rusland – und das politische Risiko für Putin selbst.

Weiterlesen na de Anzeige

Weiterlesen na de Anzeige

In Wit-Rusland es nach gefälschten Präsidentschaftswahlen im Sommer 2020 zu wochenlangen Massenprotesten kwam, Denen Diktator Alexander Lukaschenko mit masser Gewalt begegnete. Ten minste acht Tote, Tausende wurde verhaftet, marteld und zu langjährigen Freiheitsstrafen verurteilt.

Die Frage lautet: Was erträgt die russian Gesellschaft?

De Russische president Wladimir Poetin hatte am Mittwoch, die teilmobilisierung gegeben was, in den Folge 300.000 reservisten zur Armee werden naar binnen gezogen.

Dahinter steckt das Versprechen einer relatieven Stabilität und eines gewissen Lebensstandards durch das Regime, was im Gegenzug von der Bevolkerung mit einem Stillhalten bei politischen Entscheidungen honoriert wird. „Diese Abmachung erodiert schon seit der Besetzung der Krim 2014 insofern, as das die Reallöhne stagnieren oder sogar sinken“, zei Bluhm.

“Die Teilmobilmachung greift sehr weit in das alltägliche Leben hinein”, erläutert Bluhm. Und das sei für die Menschen mit der Frage verbunden: Lassen wir es zu, dass jetzt wieder eine junge männliche Generation verheizt wird? Who das die russische Gesellschaft erträgt, auch vor dem Hintergrund des demografische Wandels zalasten der Jugend, das sei schwer einzuschätzen.

Weiterlesen na de Anzeige

Weiterlesen na de Anzeige

Flüge aus Moskau nach Teilmobilmachung ausgebucht – Preise explosieve dieren

Die Anordnung einer Teilmobilmachung durch Präsident Wladimir Poetin am Mittwoch hoed in Rusland einen Run auf Flüge ins Ausland ausgelöst.

Expertin: Antiwestliche Stimmung in Rusland nicht unterschätzen

Die Teilmobilmachung sei eine Falle, in die sich Russia selbst begeben habe, und auf jeden Fall ein „Wendepunkt, zu etwas other hin“ en auch deshalb schon sehr bedeutsam, sagte Bluhm. Die bisherige Strategie, den personellen Nachschub vornehmlich mit Tschetschenen en anderen Angehörigen ethnischer Minderheiten sowie amnestierten Kriminellen zu gewährleisten, sei ein klaars Indiz dafür, dass eine breite Mobilisierung unbedingt werden vermeden.

Die Russische Jugend habe keine Lust auf diesen Krieg und berachte ihn bisher auch nicht als patriottischen Krieg, wie das die Kremlführung immer wieder glauben machen will. Schon als es im April in Moskau Gerüchte über eine Mobilmachung gab, seien vale junge Leute in die Flugzeuge gegestiegen und hätten das Land verlassen.

Allerdings, so die Osteuropa-Expertin, dürfe man auch nicht unterschätzen, dass es nach wie vor eine weit verbreitete antiamericanische en antiwestliche Stimmung gibt. In dieser Hinsicht wirke auch die Kremlpropaganda noch mit der Argumentation, dass der Westen die Interessen Russlands immer ignoriert habe. Und naturlich gebe es einen, wenn auch small ones, hearts Kern quer durch all Alterskohorten en sociale Schichten, der sich um Putin en das Militär schart.

Previous post
Diese „Star Trek“-Inhalte fehlen zum Deutschlandstart
Next post
Gladbach: Weltmeister kommt auch! Jugend-Spektakel bei Borussia