Deutschland

Ukraine-Krieg: +++ London nennt Russlands entscheidende Kriegsziele in Gefahr +++

Ukraine-Krieg: +++ London nennt Russlands entscheidende Kriegsziele in Gefahr +++

die ukrainische Armee setzt nach Ansicht britischer Experts van de geheime dienst die Russische Besatzer in Gebieten unter Druck inzwischen, sterven Moskau für seine Kriegsziele als entscheidend ansieht. Das geht aus dem täglichen Geheimdienst-Update des Verteidigungsministeriums in London am Freitag hervor.

Lesen Sie auch

Dus bröckle bereits die Verteidigungslinie, auf die sich die Russen nach jüngsten Gebietsverlusten im Nordosten des Landes zurückgoot hatten. Als Hinweis dafür sehen sterft Briten, die Oekraïner bereits Brückenköpfe am östlichen Ufer des Flusses Oskil im Charkiw errichtet haben. De Russen wilden de Fluss demnach eigentlich integreren in een befestigte Verteidigungslinie.

Etwas südlicher, im Oblast Donezk, dauern den Briten zufolge die Kämpfe bei Angriffen der Ukrainer auf die Stadt Lyman am Ostufer des Flusses Siwerskyj Donez an. Russlands Invasionstruppen hatten die Stadt im Mai erobert.

Een dieser Stelle vond Sie Inhalte von Drittanbietern

Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von Personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingbetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung desire [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit wideruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter Personenbezogener Daten in Drittländer, ua die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Meer informatieen dazu findest du . Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter en über Privatsphäre am Seitenende widerufen.

Alle Entwicklungen im Live commentaar:

13:17 – Kreml zal Oekraïense Gebiete rasch annektieren

Der Kreml geht bei den Scheinreferenden in den besetzten ukrainischen Gebieten von einem Ja für einen Beitritt zu Russland aus und hat eine rasche Annexion der Gebiete angekündigt. Das Verfahren für eine Aufnahme der Regionen könne schnell gehen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow russian Nachrichtenagenturen zufolge. Zugleich betonde daar, dass dann Versuche der Ukraine, sich die Gebiete zurückzuholen, as ein Angriff auf die Russian Föderation gewertet würden. Kremlchef Wladimir Poetin hatte bereits erklärt, die Gebiete mit allen Mitteln zu verdedigt.

Eine Frau aus der Region Luhansk gibt in einer provisorischen Unterkunft in Volgograd in Rusland ihre Stimme ab

Eine Frau aus der Region Luhansk gibt in einer provisorischen Unterkunft in Volgograd in Rusland ihre Stimme ab

Quelle: dpa/niet genoemd

12:59 uur – Rusland meldt Abschuss von ukrainischen Kampfjets

De Russische Militär hat einer Agenturmeldung zufolge innerhalb von 24 Stunden three ukrainische Kampfjets abgeschossen. De Russische Nachrichtenagentur Tass beruft zichzelf in ihrem Post auf den täglichen Lagebericht des Verteidigungsministeriums in Moskau.

12:18 uur – IT-Experts und Banker von Mobilmachung ausgenommen

Beschäftige in einigen Sektoren werd na de Angaben des russischen Verteidigungsministeriums keine Einberufungsbescheide erhalten. Dazu gehörten onder andere IT-specialisten, Banker sowie Journalisten, die für Staatliche Medien arbeiten, teilt das Verteidigungsministerium mit. Dies sei notwendig um „sicherzustellen, that Arbeit bestimmter Hightech-Industrien sowie das russische Finanzsystem“ angesichts der Teilmobilmachung nicht beeinträchtigt werd.

12:03 – Schweiz bestelt Russische Botschafter ein

Die Schweiz verurteilt die „Referenden“ über einen Beitritt der Russische kontrollierten Regionen zur Russian Föderation. „Die sogenannten Referenden in den von Russland teilweise besetzten Regio’s van Oekraïne vinden unter nicht legal conformen Umständen statt und sind völkerrechtswidrig“, erklärt die Regierung. Die Schweiz werd die Ergebnisse nicht anherkennen. Het Außenministerium habe am Donnerstag de russian Botschafter einbestellt und ihm die Position der Schweiz dargelegt.

Lesen Sie auch

Teilmobilmachung in Rusland

11:58 – Teilmobilmachung trifft russian Fluggesellschaften hart

De Russische Luftfahrt steht angesichts der Teilmobilmachung wegen des Kriegs in der Oekraïne offenbar vor Persoonlijke problemen. Toen 80 Prozent der Mitarbeiter könnten naar binnen werden gezogen, meldde de Russische Zeitung „Kommersant“ unter Berufung auf Insider. Innerhalb eines Tages nach der Anordnung von Russlands Präsident Wladimir Poetin hätten die Mitarbeiter von mindestens fünf Fluggesellschaften und mehr als zehn Flughäfen ihre Einberufungsbescheide erhalten. Die grote Russische Fluggesellschaft Aeroflot erwarte demnach, dass über die Hälfte ihres Contactadvertenties werden naar binnen gezogen. Aeroflot wollte sich nicht dazu äußern.

Ein Flugzeug der Russische Fluggesellschaft Aeroflot

Ein Flugzeug der Russische Fluggesellschaft Aeroflot

Quelle: pa/dpa/TASS/Sergei Bobylev

11:47 uur – Unabhängige Kommission zet Kriegsverbrechen in der Oekraïne fest

Eine von den Vereinten Nationen (VN) beauftragte unbhängige Kommission ist zu dem Schluss komen, dat in de Oekraïne Kriegsverbrechen verübt wurden. Diese Erkenntnis hätten die Gutachter nach Durchsicht von Beweismitteln aus vier Regionen des Landes won, erklärt die Kommission vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf. Die Ermittlungen conzentrierten sich auf Kiew, Tschernihiw, Charkiw en Sumy. Dort untersuchte die Kommission insgesamt 27 Tatorte und sprach mit mehr als 150 Opfern und Zeugen.

11:19 uur – Hohes Verkehrsaufkommen an Russisch-kasachischer Grenze

Auch an der Grenze zu Kasachstan stijgt na Behördenangaben die Zahl der Menschen aus Russland, die ihr Land wollen. Vier van de insgesamt 30 Grenzübergänge seien besonders belast, heißt es in één Mitteilung des kasachischen Grenzschutzes, der dabei keine Zahlen nennt. Ein Augenzeuge, der seinen Namen nicht nennen wollte, sagt der Nachrichtenagentur Reuters, sie stünden bereits seit Donnerstagmorgen an der Grenze im Stau. Viele der Menschen hier seien Männer in wehrpflichtigem Alter. Russische Grenzschützer führten gründliche und langwierige Kontrollen durch.

10:56 uur – Poetin laut Berlusconi in Krieg drängt

De conservatieve Italiaanse politicus Silvio Berlusconi had een hekel aan de Russische president Wladimir Poetin in Schutz zu nehmen. Dieser sei von Ministern, seiner Partei und der öffentlichen Meinung in den Krieg gegen die Oekraïne „hineingedrängt“ zijn, um eine neue Regierung in Kiew zu installieren, sagte der ehemalige italienische Ministerpräsident am speenerten in Donlungnahme in.

Berlusconis Partei Forza Italia gehört zu einem Rechtsgerichtten Bündnis, das voraussichtlich die Parlamentswahlen am Sonntag könnte. Berlusconi, ein persönlicher Freund Putins, räumte ein, dass der russische president den Begriff „Spezialoperation“ erfunden habe, um den Angriff auf die Ukraine zu kaschieren.

Silvio Berlusconi, Vorsitzender der Partei Forza Italia, während einer Rede am Donnerstag

Silvio Berlusconi, Vorsitzender der Partei Forza Italia, während einer Rede am Donnerstag

Quelle: Getty Images/Antonio Masiello

10:46 uur – Russische Geldhäuser verlucen Milliarden-Verluste

Russian Money Institute haben nach Angaben der Zentralbank wegen van de Krieges in de Oekraïne bislang umgerechnet koe 25 miljard euro Opgetogen. Dies sei ein „akzeptabler“ Preis, sagt Notenbanker Maxim Ljubomudrow. Die Regierung habe Pläne, die sie die russische Banks durch die Krise werd.

Lesen Sie auch

Europa produceert Flussiggas.  Freund ersetzt Feind - aber die Abhängigkeit bleibt, so die Wissenschaftler

10:06 – Unternehmen aus Deutschland kaps Datenfluss nach Russland

Unternehmen aus Deutschland verarbeiten praktisch geen Daten mehr in Rusland. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom unter Unternehmen aus allen Branchen ab 20 Beschäftigten hervor, die veröffentlicht werd in Berlijn. In de Umfrage erklärte keine einzige Firma mehr, personalenbezogene Daten to Russia zu transferieren, um sie zum Beispiel dort von externalen Dienstleistern verarbeiten zu lassen.

09:53 uur – Meer als 186.000 Oekraïense Kinder an deutschen Schulen

Die Zahl der ukrainischen Schüler an deutschen Schulen ist weiter gegen. Die Bundesländer meldeten für die am Sonntag zu Ende gegange 37.kalenderwoche 186.235 Kinder und Jugendliche aus der Ukraine an den Schulen, die sterven Kultusministerkonferenz (KMK) am späten Donnerstag in Berlijn mitteilte. Im Vergleich zur Vorwoche rose die Zahl damit um 7017 an.

08:57 AM – SPD-Chef warnt vor drittem Weltkrieg

Nach der Teilmobilmachung Russlands im Krieg gegen die Oekraïne met de SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil die Bedeutung der Abstimmung Deutschlands mit seinen Partnersn hervorgehoben. “Wir waren weiter consequent die Oekraïne unterstützen. Gleichzeitig is duidelijk, verguld, een Dritten Weltkrieg zu voorkomen”, zegt Klingbeil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Das gut abgestimmte Handeln des Westens sei in dieser Situation dafür wichtig – ook als Signal an Russlands Präsidenten Wladimir Poetin, that Geschlossenheit im westlichen Bündnis intakt sei und bleibe, dus Klingbeil. Het was concreet met het oog op de Waffenlieferungen: „Wir were weiter täglich mit unseren Partnersn abstimmen, welches die nächsten Schritte sind, um der Ukraine zu helfen.” Het Kreml hatte am Mittwoch die Einberufung von 300.000 Reservisten kündet.

Lesen Sie auch

Teilmobilmachung in Rusland

08:20 uur – Rufe nach erleichterter Aufnahme von russian Deserteurs

Nach der Teilmobilmachung in Rusland ist die Debatte über eine Aufnahme von Kriegsdienstverweigerern und Deserteuren entbrannt. Politiker sowohl aus der Koalition as auch aus der opposition speak sich für eine erleichterte Aufnahme aus. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) erklärte, Deserteure erhielten im Regelfall Schutz in Deutschland.

07:57 Uhr – Scheinreferenden in besetzten Gebieten begonnen

Die pro-Russische Verwaltung in besetzten Gebieten in de Oekraïne is begonnen mit Scheinreferenden über einen Beitritt zu Russland. Die von Russland unterstützte Verwaltung teilte mit, in de Oekraïense Regionen Saporischschja, Luhansk und Donezk sei mit der Abstimmung am Freitag angefangen. Die Volksabstimmungen waren von der Oekraïne und dem Westen abgelehnt und als volkerrechtswidrig achtervolgd. Damit bereitet Rusland offenbar die Annektierung der ukrainischen Gebiete vor.

DWO_AP_Ostukraine_Gebiete_2309

De huidige situatie in Oekraïne

Vraag: Infografik WELT

Sie unsere WELT-podcasts zijn hier te horen

Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von Personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingbetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung desire [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit wideruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter Personenbezogener Daten in Drittländer, ua die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Meer informatieen dazu findest du . Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter en über Privatsphäre am Seitenende widerufen.

„Kick-off Politik“ is de tägliche Nachrichtenpodcast van WELT. Das wichtigste Thema-analyse van WELT-Redakteuren en die Termine des Tages. Abonneer u op de Podcast onder andere op Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music of rechtstreeks via RSS-Feed.

Previous post
SO VIEL kostet derzeit eine Badewanne voll warmem Wasser
Next post
Erster Bundesliga-Klub boykottiert die Weltmeisterschaft in Katar