Deutschland

Union legt Gesetzentwurf zu Akw-Weiterbetrieb vor

Union legt Gesetzentwurf zu Akw-Weiterbetrieb vor

Einen Ausstieg vom Atomausstieg wolle die Union nicht, eine Laufzeitverlängerung bis mindestens Eind 2024 hanggen schon. Groen en SPD sinds dagen.

De Unie heeft in de Bondsdag einen Gesetzentwurf zur Verlängerung der Laufzeiten für die deutschen Atomkraftwerke bis mindestens Eind 2024. -Abgeordnete Steffen Bilger am Donnerstag. Grüne en SPD wiesen den Vorstoß zurück; die FDP räumte aber ein, dass es in der Frage keine gemeinsame Line in de Ampel-Regierung gibt.

Die Union wolle „keinen Ausstieg vom Ausstieg“, zei Bilger. Die Bundesregierung müsse aber alleverfügbaren Energieformen „in dieser prekären Lage“ nuts.

Nach bisheriger Rechtslage würden im Zuge des Atomausstiegs zum 31. Dezember diesen Jahres die letzten drie Kernkraftwerke Isar 2, Emsland und Neckarwestheim 2 abgeschalt. Angesichts der angespannten Lage auf dem Energiemarkt hatte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) aber Anfang September vorgeschlagen, mit Isar 2 und Neckarwestheim 2 Zwei der drie Akw bis Mitte april 2023 in Reserve zu halten. Sie würden bei Bedarf wieder en Netz genomen.

Union hält auch weitere Laufzeitverlängerung für möglich

„Die Entscheidung zum Atomausstieg steht“, zei de minister van de Bundesumwelt in Steffi Lemke (Grüne). Der Unions-Gesetzesentwurf, solle „nicht nur bis 2024 eine Laufzeitverlängerung ermöglichen, sondern darüber hinaus. Sie wollen das Rad der Geschichte der Atomkraft zurückdrehen und das wird nicht passionren“.

Previous post
König Charles III. Krönung soll kostengünstig, divers und traditionell sein
Next post
Gäste und Themen am 22. September 2022