Welt

Wurde entführt und acht Stunden verhört

Ex-Soldat prangert dramatische Zustände in Putins Armee an

Ein Ex-Soldat rechnet in einem Buch mit den Zuständen in der Russische Armee ab. Jetztberichtet Pavel Filatiev von einer nächtlichen Entführung und Todesangst.

De enige Russische Fallschirmjäger Pavel Filatiev ist offenbar nach seiner Flucht uit Moskau von Spezialkräften ausgesucht und über acht Stunden worden lange tijd ondervraagd. Das schildert de Menschenrechtsgruppe „Gulagu.net“ in een Livestream, aus dem „Business Insider“. Die Menschenrechtsgruppe arbeitet mit Filatiev zusters.

Filatiev kämpfte monatelang an der Front in der Sudukraine, bevor erwundet wurde und im Juli nach Moskau evakuert wurde. In dieser Zeit is er een 141-seitige Abhandlung, in der seine Erfahrungen verven. Was er zur russischen Invasion sagt, Sie kon hier nachlesen. Der ehemalige Fallschirmjäger sprach auch über die Missstände in der russischen Armee vor der Invasion. Meer dazu hier. Sein genauer Aufenthaltsort nach der Flucht uit Rusland is niet beschikbaar.

An diesem Ort habe er in einem Hotelzimmer schlafen, als je om vier uur ’s ochtends sei – von eight Männern, die sich um sein Bett herum aufgereiht hätten, dus informet es Wladimir Osechkin, der Menschenrechtsgruppe leitetung, un die Menschenrechtsgruppe leitetung. „Sie haben nicht wirklich mit mir redet, nur Befehle gegeben: Steh auf“, meldde Filatiev demnach. Er habe sich in dem Moment schon dacht, dass keine guten Neuigkeiten für ihn seien.

Previous post
Länder leiden unter der Währung
Next post
Ursache für Probleme bei der Sauerstoffaufnahme gefunden – Heilpraxis