Deutschland

ZDF-Talk eskaliert plötzlich – Lars Klingbeil in Bedrängnis

ZDF-Talk eskaliert plötzlich – Lars Klingbeil in Bedrängnis

Lars Klingbeil muss mit Schuldzuweisungen gegen seine Partei auseinandersetzen.bild: zdf screenshot

christelijke studie

Am Mittwoch ommuurde zich Wladimir Poetin in een TV-Ansprache an das Russisch Volk. Der Präsident verpündete eine Teilmobilmachung, mit der 300.000 Reserveringen zum Dienst an der Waffe wurden zijn verplicht. Gleichzeitig drohte Putin den westlichen Staaten erneut mit dem Einsatz von Atomwaffen.

Der Krieg in de Oekraïne läuft nicht nach den Vorstellungen des Kremls, weshalb Putin immer härtere Maßnahmen ergreift. „Der Krieg eskaliert – wie gefährlich ist Poetin’s Schwäche?“, zei Maybrit Illner deshalb am Donnerstagabend die Gäste ihrer ZDF-Talkshow.

Mit folgenden Gästen discutierte Maybrit Illner ben 22. September 2022:

  • Lars Klingbeil: Der Politiker is de Parteivorsitzender van de SPD.
  • Norbert Röttgen: Der CDU-Politiker ist Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag en war dessen Vorsitzender van 2014 tot 2021.
  • Sabine Adler: Die langjährige Osteuropa-Korrespondentin des Deutschlandfunks hat das Buch „Die Oekraïne en wir: Deutschlands Versagen und die Lehren für die Zukunft“.
  • Katrin Eigendorf: Die Journalist ist Auslandsreporterin des ZDF.
  • Rüdiger von Fritsch: Der frühere Botschafter in Moskau hat das Buch „Putins Krieg und die Folgen“ geschreven.
  • Carlo Masala: Der Militärexperte ist Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr in München.

Die talkshow van Maybrit Illner am Donnerstagabend hou van lange Zeit ruhig. Die sechs beladen gasten waren zelf in slechts één persoon, ooit wieder wurde mit den Köpfen nickt. Illner haatte de kleine Probleme, die Runde zu moderieren, alle liefde sich gegenseitig ausreden. Erst as die Journalist Sabine Adler auf dieverfehlte Energiepolitik zu sprechen kam, power es plötzlich im Studio.

Zunächst ging es um Teilmobilmachung in Rusland, wat Poetin von allen Anwesenden als Schwäche ausgelegt werd. „Poetin oorlog noch nie so unter Druck wie jetzt“, zegt Rüdiger von Fritsch: „Internationaal wie auch innenpolitisch. De führt zu dem tragischen Schluss, that Poetin diesen Krieg nicht verliest darf, denn er kämpft um seine Eigene Macht.“

Klingbeil: „Der Krieg komt naar jetzt an den Küchentischen in Rusland“

Auch Norbert Röttgen bezeichnete dat Teilmobilmachung als contraproduktiv, da Putin seinem passend People Anxiety gemacht. Der SPD-politicus Lars Klingbeil stimmte seinem CDU-Kollegen zu, der russian Machthaber habe den Krieg an die russischen Küchentische getragen.

Im ganzen Land kam es zu Protesten. Der Militärexperte und Politikwissenschaftler Carlo Masala prophezeite de mobilisierten Reserveren ein düsteres Schicksal. Es fehle an geeigneter Ausrüstung und Ausbildung, Poetin schicke somit „jede Menge Kanonenfutter an die Front“.

Das Momentum aktuell ohnehin bei der Oekraïne zu liegen, die ruetzt die russian Armee an collide Orten zurückdrängen konnten. Die ZDF-reporterin Katrin Eigendorf sprak darüber, die die Russische Propaganda ihre Wirkung in de Oekraïne verloor. „Es haben Menschen in der Oekraïne tatsächlich geglaubt, that ukrainische Armee ihre Kinder tötet. Dat is niet jetzt nicht mehr so“, zegt Eigendorf: „Mittlerweile wird Russland ganz klar als Feind gesehen.“

Laut Eigendorf functioneert die Russische Propaganda in de Oekraïne nicht mehr.

Laut Eigendorf functioneert die Russische Propaganda in de Oekraïne nicht mehr.bild: zdf screenshot

Auch China und seien von Russland abgerückt und hätten Putin deutlich vor dem Einsatz von Atomwaffen gearnt. „Der Preis für den Einsatz von Atomwaffen ist für Poetin extrem hoch“, Erklärte Masala: ‚Er is geen suizidaler Akteur. Der Einsatz von Atomwaffen moet een strategische ziel hebben.‘ Und dieses sei im Moment nicht gegeben, weshalb der Militärexperte nach Poetin’s Speech kein gestiegenes Risiko für den Einsatz von Atomwaffen sieht.

Journalist Sabine Adler valt SPD en CDU aan

Etwas mehr als eine Dreiviertelstunde war zu diesem Zeitpunkt vergangs, die Runde war sich bis dahin durchgehend einig. Maar dan wechselte die Journalistin und Autorin Sabine Adler das Thema und plötzlich wurde es hitzig.

Nach einem Einwurf von Adler wurde die Diskussion hitzig.

Nach einem Einwurf von Adler wurde die Diskussion hitzig.bild: zdf screenshot

„Die gesamte politische Klasse hat den Fehler gemacht, that no one dies Energiepolitik, die seit 2005 mit fuller Kraft ist in die falsche Richtung marschiert, sagte Adler und warf der SPD unter dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder vor, den Grundstein Abhäng haben Unter Schröder’s Nachfolgerin Angela Merkel sei weiter in die falsche Richtung.

Die Zeche dieser jahreslangen falschen Energiepolitik zahlt jetzt jeder einzelne Bundesbürger. Es werd Leute in tiefe Armut stürzen. Und es wird general eine Verarmung der Bevölkerung geben“, prophezeite Adler und gab die Schuld der SPD und der CDU/CSU. Nun müsse Ross und Reiter waren genannt, forderte Adler: „Die Bürger wollen erase, wer ihnen diese Suppe eingebrockt.“

Röttgen waarschuwt voor nieuwe Abhängigkeit van China

Daar sei nun als Parteivorsitzender in der Positie, aufzuarbeiten, was schiefgelaufen sei, kündigte Klingbeil an. „Was waren Sie tun?“, riep Adle uitr. „Ich we nicht, ob das jetzt dat Fernsehzuschauer interesseert“, antwoordt Klingbeil. ‚Toch,‘ kraste Adler nach. Klingbeil ging niet in detail.

Die SPD habe die umstrittene Gas-Pipeline Nord Stream 2 gewollt, stichelte non Röttgen gegen den einstigen Koalitionspartner. Außerdem slow die deutsche Industrie Schuld, dus Röttgen, dat een „wrede Lobbyismus“ betrieben habe, um an billiges Gas zu kommen und nicht an die Abhängigkeit von Russland habe dacht. Met een blik op China befürchtete Röttgen, dat is wat we doen met de „kurzfristiges, egoistisches Denken“ der Industrie gebe, dat is in die nächste Abhängigkeit führen könnte.

Illner discutierte mit ihren Gästen über die jüngste Putin-Ansprache.

Illner discutierte mit ihren Gästen über die jüngste Putin-Ansprache.bild: zdf screenshot

Woraufhin Illner das nächste Thema anschnitt und behauptete, Bundeskanzlerin Merkel habe dazu beigetragen, mit Hilfe der umstrittenen Klimaschutzstiftung in Mecklenburg-Vorpommern von Präsident Donald Trump verhängte US-Sanktionen zu umgehen.

„Die hoed Frau Schwesig gegründet“, tat Röttgen den Vorwurf mit einem Lachen ab und verwies auf die Verantwortung der SPD-Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. „Mir ist das ein bisschen zu banal, dass das all that SPD is soll“, warf der verärgerte Klingbeil ein: „We waren allebei, we hadden allebei Fehler gemacht.“

Maybrit Illner wasdete die gegenseitigen Schuldzuweisungen schließlich und leitete wieder zum ursprünglichen Thema Rusland en Oekraïne-Krieg über. Woraufhin sich die Discussie in den letzten Minuten der Sendung wieder deutlich abkühlte.

Die deftige „Lanz“-Sendung thematisiert die Energieversorgung en das dazugehörige Krisenmanagement der Bundesregierung. Dabei is de volgende Berliner Landespolitik die moet worden nagestreefd. Für diese Debatte wurden die Berliner Bürgermeisterin Franziska Giffey sowie three weitere Gäste eingeladen.

Previous post
Der Absturz von Oatly und Beyond Meat – Vegane Ersatzprodukte am Ende?
Next post
“Can I win?“ Yes, you can: Herzog ist Junioren-Weltmeister!